Vom Kuhstall zur Holzwerkstatt zum Haus der kleinen Menschen!

Als uns 2017 die ansässige Tischlerei unseren Hof verließ, um in größere Räumlichkeiten umzuziehen, standen wir vor der Frage, wie wir unsere Räumlichkeiten von nun an nutzen würden. Als Eltern zweier Kinder (damals noch eines), war uns der allgemeine Mangel an Betreuungsplätzen bereits bekannt, so kam schnell die Idee, einen Kindergarten zu gründen, um genau dieser Knappheit entgegenzuwirken. Im gleichen Jahr noch gründeten wir gemeinsam mit einer Pädagogin, einem Sozialökonomen, einer Planerin und einem Handwerker den Verein Haus der kleinen Menschen e.V. Viel Bürokratie und Planung folgten, um dann Anfang diesen Jahres endlich mit den Abrissarbeiten der damaligen Holzwerkstatt beginnen zu können. Von Seiten des Landes Schleswig-Holstein erhielten wir die Auflage, bis zum 31.10.2019 mit den Bauarbeiten abgeschlossen zu haben, damit das Land den Großteil der Baukosten übernehmen würde. Als Architektin und Tischler konnten wir viele der baulichen, sowie planerischen Maßnahmen in Eigenleistung erbringen, einen weiteren großen Anteil leisteten viele freiwillige, tatkräftige Helfer und Spender, bei denen wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchten! Wir dürfen Euch heute stolz die Räumlichkeiten einer KiTa präsentieren, an der viele herausragende Menschen mitgewirkt haben und welche hoffentlich wiederum mindestens genauso vielen tollen kleinen Menschen schon ab 2020 viel Freude bereiten wird!

Mirjam & Niko Neumann / Haus der kleinen Menschen e.V.

Ein kleiner Einblick in die Entstehung der KiTa: